Category Archives: Vereinsleben

Berichte zu Veranstaltungen

Ergebnis 4. interne Clubwettfahrt 2024

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 4. internen Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnis vom 09.06.24

Schönes Wetter, unbeständiger Wind. Es ging zur roten Tonne und zurück.

Nach der Wettfahrt gab es vom Grill mit diversen Beilagen.
War sehr lecker und alle sind satt geworden 🙂

Wir sehen uns wieder am Sa, den 29.06.24 zur 3-Vereine-Wettfahrt beim VSS (siehe Ausschreibung).

mit sportlichen Grüßen

euer Sportwart
Stefan

Related Images:

Ergebnis 3. interne Clubwettfahrt 2024

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 3. internen Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnis vom 25.05.24

Schönes Wetter, wenig Wind. Mit viel Geduld konnten 3 Runden absolviert werden.

Nach der Wettfahrt gab es köstliche Würstchen vom Grill.
Vielen Dank an alle Beteiligten für die Teilnahme, für die Unterstützung, für den tollen Einsatz und dem gemütlichen Beisammensein. So endete dieser Tag mit guter Laune.

Wir sehen uns wieder am So, den 09.06.24 zur nächsten Wettfahrt 🙂

mit sportlichen Grüßen

euer Sportwart
Stefan

Related Images:

Ergebnis 2. interne Clubwettfahrt 2024

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 2. internen Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnis vom 27.04.24

Schönes Wetter, aber der Wind war nicht berechenbar, so blieben wir erneut auf unserem See und absolvierten 3 Runden. Wir müssen somit noch etwas Geduld haben, wenn wir unser Regattagebiet ausweiten können 😉

Unser neuer Anwärter Marc hat uns dann mit einem feurigen Chili con Carne überrascht 🙂

Vielen Dank an alle Beteiligten für die Teilnahme, für die Unterstützung, für den tollen Einsatz und dem gemütlichen Beisammensein. So hatten wir alle einen schönen gemütlichen und entspannten Tag.

Wir sehen uns wieder am Sa, den 25.05.24 zur nächsten Wettfahrt 🙂

mit sportlichen Grüßen

Stefan

Related Images:

Ergebnis 10. interne Clubwettfahrt 2023

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 10. internen Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnis vom 30.09.23

Alles Weitere hat Thomas bereits in seinem Beitrag zur 10.Wettfahrt berichtet.

Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an Thomas, Lutz und Marco, die mich hervorragend während meines Urlaubes vertreten und die Ausrichtung der Wettfahrt organisiert haben 🙂

Zur Abschlusswettfahrt am Sa, den 14.10.23 sehen wir uns dann wieder.
Freue mich auf euch.

mit sportlichen Grüßen

Stefan

Related Images:

Bericht zur 10.FSJ Wettfahrt

Samstag, 30.09.23

Wetter: heiter 22C‘

Wind:  WNW

Kurs: Start Richtung Hennigsdorf

T 1 bb, Rote Tonne bb, T 1bb, Ziel 

1 Runde

Bei nur einer Runde ist dieser Kur unsere längste und schönste Bahn! Die Wettfahrt war fast perfekt, bis auf einen unglücklichen technischen Fehler beim Handling von Hauke, der dabei über Board ging. Dadurch kenterte die Jolle mit Stefani. Durch zügiges Handeln von Hauke, konnte die Jolle wieder aufgerichtet werden, und es wurde ins Ziel gesegelt👍. Hier noch mal meinen herzlichen Dank an beide, dass Sie gesund & wohlbehalten an Land gekommen sind!! 

Dies Ereignis offenbart noch kleine organisatorische Mängel, die aber zur nächsten Wettfahrt behoben werden. 

Leider hatte Bernd mit seinem 20er das Pech, sich in einer „Insel mit Wasserpest“ fest zu fahren! Nach einigen Manövern mit seinem Schiffchen, konnte dann die Fahrt ins Ziel gesegelt werden! 

Nach der Wettfahrt wurde unser neuer Gasgrill eingeweiht, womit Marco uns leckere Würstchen grillte, und leckere gespendete Kuchen (Danke) gab.

Gaby wird zur Absegelfeier Kesselgulasch kochen, und bittet Euch sich an den Tresen einzutragen oder Gaby anzurufen, damit ein ausreichend „großes“ Süppchen zubereitet werden kann❗

Ich hoffe das die letzte Wettfahrt/Feier in dieser Saison regen Zuspruch findet. 

Danke allen Beteiligten die geholfen haben Tisch & Bänke auf und abzubauen, Geschirr abzuwaschen etc.!!

Marco & Lutz danke für die Unterstützung bei der Ausrichtung der Wettfahrt!! 

Euer Thomas 

Related Images:

Ergebnis 3-Vereine-Wettfahrt Frühjahr FSJ 2023

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 3-Vereine-Wettfahrt.
Nach Auswahl der Klasse, findet ihr unter Ergebnisse alle gewerteten Kategorien.
Regatta-Ergebnis 3-Vereine-Wettfahrt vom 10.06.23

Anbei das Ergebnis gewertet als unsere 4. interne Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnis vom 10.06.23

Eine alte Tradition lebt 🙂

Die Wettfahrt führte uns Richtung Sandhausener Bucht. Nachdem der Wind nicht ganz so eingesetzt hat, wie wir es uns von der Sportkommission vorgestellt hatten, musste eine Bahnverkürzung her.
20 Boote sind gestartet. Der VSS stellte mit 11 Booten die größte Beteiligung. Der HSC konnte mit 7 Jugendbooten punkten. Die Auswertung des Wanderpokals gibt es dann wieder im Herbst 😉
Die Beteiligung von 20 Booten an sich hat noch Steigerungspotential. Ich denke wir haben Corona noch nicht überwunden.
Das konnte aber die gute Stimmung bei der Preisverleihung und beim Essen nicht beeinträchtigen.
Es lohnt sich also weiterhin an der Tradition festzuhalten. Im Herbst geht es dann beim HSC weiter.

Wir sehen uns wieder zur nächsten internen Wettfahrt am Sa, den 24.06.23.

mit sportlichen Grüßen

Stefan

Related Images:

Grünkohl-Wanderung 2023

Liebe Segelkamerad:innen,

zum wiederholten Male haben wir uns am Sa, den 1102.23 zur Grünkohlwanderung getroffen.

Treffpunkt war unser Vereinsheim.

Bevor wir aber an der gedeckten Tafel Platz nehmen durften, mussten wir uns das leckere 😋 Essen mit einem ausgiebigen Spaziergang durch Heiligensee erstmal verdienen.

Vom Verein aus ging es vorbei am Erlengrabenteich in Richtung Strandbad Heiligensee. Von da ging es vorbei am VSS über die Sandhauser Str. zurück zu uns in den Verein.

Im Verein angekommen kam uns auch schon der Duft vom Grünkohl mit Pinkel nach FSJ Art entgegen.

Zum Essen wurde eine Auswahl an Verdauungsschnäpsen serviert und zum Schluss gab es noch eine leckere Nachspeise.

Dabei wurden nette Gespräche geführt und das Vereinsleben gepflegt.

Ein Dankeschön an alle Beteiligten für die erfolgreiche Ausgestaltung der rundum gelungenen Veranstaltung.

Mit sportlichen Grüßen

Stefan

Wandern

Unsere Belohnung
Gemütliches Essen

Hochgeladen von JBo

Related Images:

Vereinsmeisterehrung 2022

Liebe Vereinskamerad*innen,

in diesem Jahr war es mal wieder möglich die Preisverleihung mit der letzten internen Vereinswettfahrt zu verbinden.
So konnten wir im Anschluss der Absegelzeremonie am Flaggenmast einen gemütlichen Abend in trauter Runde verbringen.
Nach dem leckeren Essen wurden die Preise verteilt und schlussendlich der neue Vereinsmeister von allen Anwesenden gebührend geehrt.

@Liebe Bettina,
@Lieber Lutz,
auf diesem Wege möchten wir euch noch mal herzlich zur gewonnenen Vereinsmeisterschaft 2022 gratulieren 🙂

Hier der Link zum Gesamtergebnis 2022
FSJ interne Clubwettfahrten 2022 Endergebnis

Ich wünsche euch allen einen schöne Adventszeit im Kreise eurer Liebsten und bleibt gesund 🙂

Für weitere Rückfragen stehe ich euch gern zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

Stefan

(euer Sportwart)

Related Images:

Traditionelle Bootstaufe mit einem (be)rauschenden Fest

Autor/Fotos: CS/div. Vereinskameraden

Am Samstag, den 09. Juli 2022, wurde seit langer Zeit mal wieder eine echte Bootstaufe gefeiert. Dabei handelte es sich nicht um eine Umbenennung, sondern um eine echte Taufe. Nachdem der Drachen bei diversen int. Regatten bisher nur eine Segelkennung trug, hat er nun endlich einen Namen erhalten.

Die dt. Klassenvereinigung bezeichnet den Drachen selbst als “Bugatti of the Sea”, denn durch seine anmutigen Linien hat der Drachen einen einzigartigen Platz im Herzen vieler Yachtsegler auf der ganzen Welt gesichert. Er gehört zu den meistgesegelten Kielbootklassen der Welt mit zahlenmäßig starken Flotten in Europa, Nord-Amerika und auf der südlichen Halbkugel in Australien und Neuseeland. Speziell im Berliner Revier liegen rund 30 seiner Klasse. Zusammen genommen sind mehr als 1.500 Boote in 27 Nationen aus 5 Kontinenten bei der International Dragon Association, der internationalen Klassenvereinigung der Drachensegler, registriert. Eines dieser Exemplare hat nun an unserem Vereinssteg seine neue Heimat gefunden, worüber wir uns sehr freuen.

Der Tauftag begann durchwachsen, und der Blick in den Himmel und in die Kühlschränke ließ vermuten, es wird feucht & feucht-fröhlich werden. Aufgrund des Wetters musste die Taufe gegen Spätnachmittag verschoben werden. Bedingt durch die tolle Festorganisation des Eigners wurde allen Beteiligten aber nicht langweilig. Bei Bratwurst & Bier wurde mit musikalischer Untermalung bei Schnapstischtennis, Bierpong und Flunkyball die Wartezeit aufs passende Wetterfenster perfekt verschönert.

Als die Schauer vorbei waren, befanden sich rund 75 Taufgäste bei den ersten Sonnenstrahlen des Tages auf unserem Steg. So voll war es schon lange nicht mehr, und eine richtige Bootstaufe haben neue Eigner schon lange nicht mehr veranstaltet (unabhängig von Corona) – wie später der erste Vorsitzende in seiner Rede attestieren wird.
Selbst Petrus hat es sich nicht nehmen lassen, positive Energie zu schicken. Der Steg war mit einer speziellen fröhlichen Grundstimmung und Musik randvoll.

Neben einer tollen Taufrede des Eigners wurden weitere spontane Taufsprüche gesprochen.

Traditionell wurde der Drachen von einer echten Jungfrau durch das Zerschlagen einer Flasche an der Bugspitze getauft. Mit etwas Hilfe gab die Sektflasche mit dem sechsten Schlag dann auf die regattakampferprobte Nirospitze des Drachens mit einem schäumenden Knall nach.
Seit diesem Augenblick trägt der Drachen unter lautem Applaus und begeisterten Pfiffen stolz den Namen PANDALAMI. Das D im Bootsnamen enthält dabei das Klassenzeichen des Drachens.
Anschließend übernahm der erste Vorsitzende des FSJ das Mikro und schloss mit einem sehr originellen Taufgeschenk des Vereins an den Eigner seine Rede und die Zeremonie ab.
Es wurde ein Zeitungspapierdrachen mit einem aus 20 Euroscheinen bestehenden Drachenschwanz überreicht.
PANDALAMI verließ unter freudigem Applaus der Vereinskameraden und zahlreicher Freunde den Hafen und begab sich aufs Wasser. Als nächster Tagesordnungspunkt stand das traditionelle Taufkranzabsegeln auf dem Programm. Unter den wachsamen Augen der begeisterten Zuschauer, die der Musik auf dem Steg und den Sound der Segel lauschten, wurde so lange vor dem Kopfsteg gesegelt bis der liebevoll gestaltete Taufkranz ins Wasser fiel. Dabei ist es gelungen, nach traditioneller Sitte den Taufkranz so abzusegeln, dass er nicht in den Heimathafen geschwommen ist. Nachdem PANDALAMI wieder im FSJ-Hafen festgemacht in seiner Box lag, wurde gebadet, ausgelassen gefeiert und bis tief in die Nacht zur Musik getanzt.
Das Wetter war zum Ende hin trocken, aber das Fest war weit davon entfernt. Die Bootstaufe war eine schöne Generalprobe nach der pandemisch bedingten Pause für die anstehenden Vereinsfeste, z.B. das geplante Sommerfest am 03.09. (Sa.)

Related Images: