Ergebnis 9. und 10. interne Clubwettfahrt 2022

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 9. und 10. internen Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnisse vom 17. und 25.09.22

Die 10. Wettfahrt musste mangels Wind abgesagt werden.

Im Anschluss gab es Burger vom Grill und Kuchen.

Am Sa, den 15.10.22 treffen wir uns zur letzten Wettfahrt mit anschließender Vereinsmeisterehrung.

mit sportlichen Grüßen

euer Sportwart

Stefan

Traditionelle Bootstaufe mit einem (be)rauschenden Fest

Autor/Fotos: CS/div. Vereinskameraden

Am Samstag, den 09. Juli 2022, wurde seit langer Zeit mal wieder eine echte Bootstaufe gefeiert. Dabei handelte es sich nicht um eine Umbenennung, sondern um eine echte Taufe. Nachdem der Drachen bei diversen int. Regatten bisher nur eine Segelkennung trug, hat er nun endlich einen Namen erhalten.

Die dt. Klassenvereinigung bezeichnet den Drachen selbst als “Bugatti of the Sea”, denn durch seine anmutigen Linien hat der Drachen einen einzigartigen Platz im Herzen vieler Yachtsegler auf der ganzen Welt gesichert. Er gehört zu den meistgesegelten Kielbootklassen der Welt mit zahlenmäßig starken Flotten in Europa, Nord-Amerika und auf der südlichen Halbkugel in Australien und Neuseeland. Speziell im Berliner Revier liegen rund 30 seiner Klasse. Zusammen genommen sind mehr als 1.500 Boote in 27 Nationen aus 5 Kontinenten bei der International Dragon Association, der internationalen Klassenvereinigung der Drachensegler, registriert. Eines dieser Exemplare hat nun an unserem Vereinssteg seine neue Heimat gefunden, worüber wir uns sehr freuen.

Der Tauftag begann durchwachsen, und der Blick in den Himmel und in die Kühlschränke ließ vermuten, es wird feucht & feucht-fröhlich werden. Aufgrund des Wetters musste die Taufe gegen Spätnachmittag verschoben werden. Bedingt durch die tolle Festorganisation des Eigners wurde allen Beteiligten aber nicht langweilig. Bei Bratwurst & Bier wurde mit musikalischer Untermalung bei Schnapstischtennis, Bierpong und Flunkyball die Wartezeit aufs passende Wetterfenster perfekt verschönert.

Als die Schauer vorbei waren, befanden sich rund 75 Taufgäste bei den ersten Sonnenstrahlen des Tages auf unserem Steg. So voll war es schon lange nicht mehr, und eine richtige Bootstaufe haben neue Eigner schon lange nicht mehr veranstaltet (unabhängig von Corona) – wie später der erste Vorsitzende in seiner Rede attestieren wird.
Selbst Petrus hat es sich nicht nehmen lassen, positive Energie zu schicken. Der Steg war mit einer speziellen fröhlichen Grundstimmung und Musik randvoll.

Neben einer tollen Taufrede des Eigners wurden weitere spontane Taufsprüche gesprochen.

Traditionell wurde der Drachen von einer echten Jungfrau durch das Zerschlagen einer Flasche an der Bugspitze getauft. Mit etwas Hilfe gab die Sektflasche mit dem sechsten Schlag dann auf die regattakampferprobte Nirospitze des Drachens mit einem schäumenden Knall nach.
Seit diesem Augenblick trägt der Drachen unter lautem Applaus und begeisterten Pfiffen stolz den Namen PANDALAMI. Das D im Bootsnamen enthält dabei das Klassenzeichen des Drachens.
Anschließend übernahm der erste Vorsitzende des FSJ das Mikro und schloss mit einem sehr originellen Taufgeschenk des Vereins an den Eigner seine Rede und die Zeremonie ab.
Es wurde ein Zeitungspapierdrachen mit einem aus 20 Euroscheinen bestehenden Drachenschwanz überreicht.
PANDALAMI verließ unter freudigem Applaus der Vereinskameraden und zahlreicher Freunde den Hafen und begab sich aufs Wasser. Als nächster Tagesordnungspunkt stand das traditionelle Taufkranzabsegeln auf dem Programm. Unter den wachsamen Augen der begeisterten Zuschauer, die der Musik auf dem Steg und den Sound der Segel lauschten, wurde so lange vor dem Kopfsteg gesegelt bis der liebevoll gestaltete Taufkranz ins Wasser fiel. Dabei ist es gelungen, nach traditioneller Sitte den Taufkranz so abzusegeln, dass er nicht in den Heimathafen geschwommen ist. Nachdem PANDALAMI wieder im FSJ-Hafen festgemacht in seiner Box lag, wurde gebadet, ausgelassen gefeiert und bis tief in die Nacht zur Musik getanzt.
Das Wetter war zum Ende hin trocken, aber das Fest war weit davon entfernt. Die Bootstaufe war eine schöne Generalprobe nach der pandemisch bedingten Pause für die anstehenden Vereinsfeste, z.B. das geplante Sommerfest am 03.09. (Sa.)

Dank zum diesjährigen Sonnenwendefest

Autor/Fotos: Doris und Reiner

Am Freitag, 24. Juni 2022 fand, nach 2 Jahren Corona-Pause, wieder unser traditionelles Sonnenwendefest auf unserem Klubgelände statt.

Es ist sehr schön mitzuerleben, dass so viele Mitglieder und Anwärter mit ihren Familien wieder Lust und Freude haben, das Vereinsleben gemeinsam zu genießen.

Als Begrüßung gab es für alle, die wollten, eine grüne Wiese.

Die große Tafel war im Schatten der Bäume im Freien gedeckt und der Südwind hat uns bei angenehmen Temperaturen das leckere Essen genießen lassen.

Angelehnt an das skandinavische Mitsommerfest hat unsere Gabi uns mit reichhaltigen Essen und Trinken nach nordischer Tradition verwöhnt. Zum Nachtisch gab es noch leckere mega große frische Erdbeeren mit Schlagsahne.

Alle Anwesenden, ob Jung oder Älter haben den Abend mit netten Gesprächen genossen. Die Kids haben nach dem Essen das schöne Vereinsgelände zum Spielen genutzt.

Es ist jedes Mal ein wunderschöner Abschluss am Wasser um die Feuerschale herum zu sitzen und den immer wieder traumhaften Sonnenuntergang auf der anderen Seite des Nieder Neuendorfer Sees zu genießen.

Einen ganz herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer(innen) und ganz besonders an Gabi für die Ausrichtung dieses Events.

Wir freuen uns, dass neben den sportlichen Aktivitäten der regelmäßigen Wettfahrten, der Zusammenhalt durch solche Veranstaltungen zum guten Miteinander beiträgt und dass dies nach der langen Zwangspause von der Pandemie sehr wichtig für uns alle ist.

Bitte bleibt alle gesund und bis bald Doris und Reiner.

Ergebnis 6. und 7. interne Clubwettfahrt 2022

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 6. und 7. internen Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnisse vom 02.07.2022

Einmal im Jahr treffen wir uns, um an einem Tag zwei Wettfahrten zu fahren. Die Voraussetzungen waren so lala.
Mit einer leichten Brise und bei schönem Wetter konnten wir die erste Wettfahrt mit einer Bahnverkürzung erfolgreich beenden. Bis zum Start der zweiten Wettfahrt trafen sich alle zu einer kurzen kleinen Stärkung mit selbstgemachten Kuchen. Dann ging es aber auch schon wieder weiter. Aus der leichten Brise wurde aber während der Wettfahrt abnehmend immer mehr ein leiser Zug. So wurde es für die hinteren Segler zunehmend zu einer Geduldsangelegenheit. Mit einer erneuten Bahnverkürzung konnte aber auch die zweite Wettfahrt erfolgreich beendet werden 🙂

Zum Abschluss gab es Fleisch und Würstchen vom Grill mit leckeren selbstgemachten Salaten.

Als Nächstes findet am Sa, den 27.08.22 die 3-Vereine-Wettfahrt beim VSS statt.
Im Kampf um den Wanderpokal müssen wir nach der Frühjahr-Wettfahrt schon einen Rückstand aufholen.
Gute Leistungen und eine rege Beteiligung sind von Nöten.

mit sportlichen Grüßen

euer Sportwart

Stefan

Ergebnis 5. interne Clubwettfahrt 2022

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 5. internen Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnisse vom 25.06.2022

Leider konnte unsere Wettfahrt mangels Wind nicht gestartet werden. Eine Startverschiebung hätte uns dem angekündigten Gewitter näher gebracht, welches dann aber doch nicht kam. So viel zur Wettervorhersage 😉
Egal, der Wind blieb auch weiterhin aus.

Somit sind wir schneller in den Genuss der Verpflegung mit Kartoffeln und Quark gekommen.

Nächstes Wochenende geht es dann schon wieder mit zwei Wettfahrten an einem Tag weiter.
Angedacht ist der erste Start um 11 Uhr – Steuermannsbesprechung um 10:15 Uhr.
Für das abschließende Essen bitten wir noch um Salatspenden.

mit sportlichen Grüßen

euer Sportwart

Stefan

Ansegeln Bezirk Tegel beim SC Odin !!! nur vom Boot aus !!!

Beginnend ab 11:00 Uhr fahren die Tegeler Seegler möglichst unter Segeln am Ostermontag, dem 18. April 2022, gegen den Uhrzeigersinn rund um die Bezirkstonnen (ex Franzosentonnen). Das Beflaggen von Booten mit Flaggenalphabet und / oder Clubstander ist willkommen.

Um 12:00 Uhr findet am Flaggenmast auf dem Steg des SC Odin ein offizielles Heißen von Flaggen und Standern zur Eröffnung der Segelsaison 2022 statt, zu dem sich die Tegeler Seegler vor diesem Steg einfinden. Ein näheres Prozedere wird nach Rücksprache mit dem Odin und den Südufervereinen bekannt gegeben. Eventuell werden Ansprachen per Lautsprecher Richtung See übertragen. Die Saison wird dann mit einem dreifachen „Gut Wind – Ahoi“ von allen Booten begrüßt.
Anschließend wird weiter gegen den Uhrzeigersinn um die Bezirkstonnen gesegelt mit offenem Ende. Vereine mit längerem Anfahrtsweg können dadurch auch erst an der Zeremonie teilnehmen und dann weiter in der Gemeinschaft segeln oder fahren.

Vereinsmeisterehrung 2021

Liebe Vereinskamerad*innen,

ja, die Vernunft hat wieder mal gesiegt.

Der Vorstand hat entschieden die geplante Preisverleihung am Sa, den 04.12.21 coronabedingt leider abzusagen, um so freiwillig Kontakte zu vermeiden.
Die stetig steigenden Corona-Zahlen und auch die Corona-Fälle im näheren Umfeld machen die Entscheidung nachvollziehbar.

So wird es leider nichts mit einem gemütlichen Beisammensein in trauter Runde.
Besonders ärgert es mich für unseren neuen Vereinsmeister, der dadurch um eine gebührende Ehrung und die Glückwünsche aller Anwesenden gebracht wird.
@Lieber Sebastian,
auf diesem Wege möchten wir dir herzlich zur gewonnenen Vereinsmeisterschaft 2021 gratulieren 🙂
Es war ein spannender Zweikampf.

Ich möchte mich aber auch bei allen fleißigen Helfer für die Unterstützung bei der Mitorganisation der internen Wettfahrten und auch der 3-Vereine-Wettfahrt bedanken.

Jeder, der mindestens an zwei Wettfahrten teilgenommen hat, hat sich in diesem Jahr auch einen Preis verdient – Glückwunsch 🙂
Bedeutet, bis einschließlich Platz 15 gibt es ein Geschenk.
Hier der Link zum Gesamtergebnis
FSJ interne Clubwettfahrten 2021 Endergebnis
Schaut nach welchen Platz ihr belegt habt.

Die Geschenke hätte ich euch natürlich gern persönlich übergeben.
So bleibt mir nichts anderes übrig, als die Geschenke für euch in der Messe zu hinterlegen.
Ich hoffe ihr habt ein wenig Freude damit.

Weitere Details dann hoffentlich auf der nächsten JHV 2022.

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent im Kreise eurer Liebsten und bleibt gesund 🙂

Für weitere Rückfragen stehe ich euch gern zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

Stefan

(euer Sportwart)

Ergebnis 11. interne Clubwettfahrt 2021

Liebe Segelkamerad*innen,

anbei das Ergebnis unserer 11. internen Clubwettfahrt.
Regatta-Ergebnisse vom 16.10.2021

Eine zweite Segelsaison unter Corona-Bedingungen ist zu Ende gegangen.
Zur letzten Wettfahrt sind noch mal 11 Boote auf den See gegangen.
Anschließend gab es am Flaggenmast die traditionelle Saison-Abschlussrede des 1. Vorsitzenden mit dem Einholen der Flaggen.
Am Ende wurden wir wieder mit einem leckeren Essen belohnt.
Es war ein schöner Saisonabschluss mit euch 🙂

Die Vereinsmeisterehrung ist im Rahmen unserer Weihnachtsfeier am Sa, den 04.12.21 geplant.

mit sportlichen Grüßen

euer Sportwart Stefan